Muskelaufbau – Schlüssel zum Muskelwachstum

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Wie trainiere ich richtig im Studio und was bringt mich wirklich weiter. Das Internet bzw. die Google Treffer sind meist immer gleich und jeder SEO-Text für das Internet liefert kein Mehrwert mehr. Keiner spricht nach der einfachen Theorie und einfachen Prinzipien, die wirklichen Faktoren zum Muskelaufbau und wie man sie wirklich fördert. Mit diesem Punkten erreichst du garantiert einen muskulöseren Körper.

Faktoren für Muskelwachstum

Die Bewegung und Intensität eermöglicht es leichter Fett als Brennstoff zu verwenden.
Die Auffassung, zu Beginn des Trainings würde zunächst überwiegend Glucose verbrannt, ist inzwischen umstritten. Aktuell geht man davon aus, dass der Anteil der Fettverbrennung ausschließlich von der Stärke der Belastung und vom allgemeinen Trainingszustand abhänge.

Problem bei Wachstum ist die Befreiung der Energie (Fettstoffwechsel) und Power im Körper die durch deine Gedanken vorangetrieben werden können. Der Puls lässt sich zum Beispiel sehr stark als Indikator nehmen, dass man seinen Körper durch seine Gedanken beeinflussen kann. So steigt der Puls oder kann sich durch entspannte Gedanken auch vermindern.
Sportliche Aktivitäten und positive Gedanken führen dazu, dass Endorphine ausgeschüttet werden. Die Schmerzschwelle wird dadurch höher gesetzt, was dir hilft noch intensiver zu trainieren.
Die positive Luane pulverisiert dich ganz nach oben, womit du dich unsterblich und unbesiegbar fühlst und keine Hindernis mehr zu groß für dich erscheint.

Trainiere mit sehr Adrenalin artiger Musik um deine Sätze zu steigern oder dein Gewicht zu erhöhen.
Damit es dir leichter fällt viele Hormone wie das Endorphin und Adrenalin zu befreien solltest du abwechselnde Musik nehmen, die dir ein gutes Gefühl gibt. Ein Gefühl womit du einen Marathon laufen könntest. Desweiteren kann man die Aktivität und Fokus durch Koffein verbessern. Versuch einen guten Kaffee oder wie ich gerne trinke einen Cold Brew Coffe, der nicht so auf den Magen schlägt. Eine bessere Alternative ist grüner und weißer Tee.

Du musst es schaffen die Mauer in deinem Kopf zu überwinden, was dir erlaubt deine Reserven zu nutzen um somit noch 2-3 Wiederholungen mehr zu schaffen.

Tipps zum Muskelaufbau-Training:

  • Esse nicht kurz vor dem Sport
  • Koffein haltes Getränk
  • Gute Musik auf deinem MP3-Player oder Smartphone
  • Nicht viel quatschen und sich auf sein Training fokusieren
  • Visualisiere deine Muskelwachstum indem du dich auf deinen Muskeln konzentrierst
  • Automatisch dann darin Denken, dass man mit jedem Training besser wird, solande die Intensität oder das Volumen stimmt

Dance in the fucking rain – Greg Plitt

Visualiere dein Muskeln die du trainierst und hau richtig rein…
Alles das, was du fokussierst führt dich deinem ziel ein Schritt näher..

Share.

About Author

Autor von EatFlex

Mit Leidenschaft täglich dabei neues zu lernnen. Der Hunger ist nie zu stillen. Das Limit setzen wir uns im unserem Kopf selbst, also fangen wir gar nicht an ein Ende zu sehen. Meine spotliche Erfahrung basiert auf über 12 Jahren langen und intennsivem Traning für Geist und Körper.