Beyond Meat Burger endlich in Deutschland

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

„The Beyond Burger“ von Beyond Meat hat den langen Weg endlich auch nach Deutschland in die Gastronomie geschafft. Nachdem Wiesenhof lange Zeit es versucht hat, kann Metro diesen nun bei sich listen.
Der pflanzen-basierte Burger, der die Fleisch-Alternative darstellt, von dem innovativen US-Unternehmen Beyond Meat entwickelt und besteht aus Erbsen-Protein.
Das Vorzeigeprodukt von Beyond Meat® eroberte in den vergangenen Jahren bereits den amerikanischen Markt und erfreut sich seiner Beliebtheit nicht nur in USA sondern auch Kanada und wird in naher Zukunft in den METRO-Großmärkten vertreten. Der Erfolg in den USA beweist, dass es sich hier um ein revolutionäres Produkt handelt. Pflanzen-basierte Nahrung liegt im Trend – seit Jahren erfreuen sich rein pflanzliche Lebensmittel immer größerer Beliebtheit.

Der Pflanzenbasierte Burger

Der Beyond Burger® ist der weltweit erste pflanzliche Burger, der aussieht, kocht und schmeckt wie ein frisch gebackener Burger. Es hat alle saftigen, köstlichen Fleischgerichte eines traditionellen Burgers, bringt aber auch die Vorteile einer Mahlzeit auf pflanzlicher Basis mit sich. Der Beyond Burger® enthält 20 g pflanzliches Protein und enthält weder GVO noch Soja oder Gluten.
Der Beyond Burger® ist eine kochfertige „rohe“ Pastete, die aussieht, kocht und wie ein frischer Rindfleischburger schmeckt. Er wird im Fleischbereich des Geschäfts verkauft. The Beast ist ein vorgekochtes, gefrorenes Pastetchen, das zusammen mit anderen Tiefkühlprodukten gelagert wird. Unser Ziel bei der Entwicklung von The Beyond Burger® war es, das 360-Grad-Erlebnis von Rindfleisch zu bewundern, saftig und lecker zu machen, ohne jedoch so viele gesundheitliche, ökologische und tierische Nachteile von traditionellem tierischem Fleisch zu haben. Auf der anderen Seite haben wir The Beast mit Blick auf die Nährstoffdichte entwickelt. In Zusammenarbeit mit Brendan Brazier, einem Rockstar-Triathlet auf pflanzlicher Basis, wurde es entwickelt. The Beast enthält 23 Gramm Protein und eine Menge Vitamine, Mineralien, Antioxidantien und Omegas, um die Leistung und Genesung besonders aktiver Menschen zu unterstützen.

Protein als Erfolgsrezept

Das Start-up-Unternehmen Beyond Meat, im Jahr 2009 von Ethan Brown gegründet, gehört in den USA zu den gefragtesten Jungunternehmen der Food-Branche. Die Liste an prominenten
Unterstützern ist lang – unter anderem Unternehmer Bill Gates, Schauspieler Leonardo DiCaprio und die beiden Twitter-Gründer Evan Williams und Biz Stone, die alle in den letzten Jahren in die Firma investiert haben. Sie alle konnte der Gründer Ethan Brown von seinen revolutionären Produkten überzeugen. Das Erfolgskonzept: der Ersatz von tierischem durch pflanzenbasiertes Protein, das gleichzeitig gut schmeckt und besser für die Umwelt ist. Bei Beyond Meat arbeiten zahlreiche Wissenschaftler und Ingenieure, um das bestmögliche Fleisch-Produkt aus Pflanzen zu kreieren. Das Ergebnis begeistert Kunden wie Branchenexperten gleichermaßen.

Wo kann ich den Burger essen?

Neuerdings verkaufen einige Restaurants in Hamburg den Beyond Burger. Zum Beispiel bietet Otto’s Burger im Hamburg den veganen Burger mit einen Aufpreis von vier Euro an. Das ist wirklich nicht wenig Geld, aber das ist dieser Burger wert und mit der Zeit wird der Preis auch nachlassen, wenn immer mehr vegane Burger über die Theke laufen. Den Burger-Laden gibt es drei mal in Hamburg und mittlerweile auch einmal in Lüneburg. Vereinzelt gibt es noch weitere Restaurants im Hamburger Raum die diesen genialen veganen Burger vertreiben.

Share.

About Author

Autor von EatFlex

Mit Leidenschaft täglich dabei neues zu lernen. Der Hunger ist nie zu stillen. Das Limit setzen wir uns im unserem Kopf selbst, also fangen wir gar nicht an ein Ende zu sehen. Meine sportliche Erfahrung basiert auf über 12 Jahren langen und intensivem Training für Geist und Körper.

Comments are closed.