Dinge die du vor dem Workout nicht machen solltest

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Heutzutage gibt es eine Menge Artikel und Ratschläge was man vor dem Workout nehmen sollte und wie man sich vorzubereiten hat. Was genau man essen sollte, welche Supplemente man zu welchen Zielen einnehmen sollte, ob Masseaufbau oder Definition. Hier kommen nun Dinge die du vor dem Einsen stemmen auf jeden Fall verhindern solltest.

 

Kurze Erholungspause

Wenn du gerne vor dem Sport noch eine kleines Nickerchen machen willst, um deine Batterien wieder aufzuladen, solltest du dieses unterhalb von 30 Minuten machen, denn ein länger Schlaf, kann sich genau zum Gegenteil entwickeln und du wirst träge, anstelle voll aufgetankt zu sein.

 

Stretchen / Statisches strecken

Schon seit langer Zeit wird immer behauptet bzw. dementiert das man sich vor dem Gewichtstraining statisch strecken sollte, doch gegenläufige Studien zeigten auf, dass dieses sich Kontraproduktiv auswirken kann. Nicht nur das Stretchen eines kalten Muskels kann zu Verletzungen führen, sondern auch das ziehen oder die Belastung selber. Aber zusätzlich führt die zu starke Streckung zu einer Verschlechterung der Kraft.

 

Cardio

Es gibt keinen Grund der gegen ein kurze Einheit moderates Cardio bevor man an die Gewichte geht. Es ist eine wirksame Methode zur Verbrennung von Körperfett, wenn ihr Ziel aber Kraft und Muskelmasse ist, solltest du die Einheit nicht zu lange machen. Besser geeignet hierbei ist die HIIT Cardio Methode zu wählen, die dir bei der Verbrennung des Fettes hilft und deine Muskel besser vom abbau schützt.

Stress
Stress ist leider meist einer der größten Muskel-Terminatoren. Sobald man gestresst ist, produziert der Körper mehr Cortisol, das verursacht das Muskelgewebe gespaltet wird und zugleich die Körperfettspeicherung erhöht wird.

Darüber hinaus sorgt Stress dafür, dass du dich nicht mehr Konzentrieren kannst und dadurch eine Schädigung beim Training passiert, aufgrund der fehlenden Konzentration. Versuchen Sie, bevor du das Fitness-Studio beitrittst jegliche Stresssituationen zu vermeiden.

Koffein

Grundsätzlich ist nichts schlechtes bei vor dem Workout Koffein oder ein Pre-Workout einzunehmen um einen Boost beim Training zu bekommen, doch solltest du immer darauf achten es nicht zu Überdosieren. Eine moderate Menge an Stimulanzen kann den Fokus und deine Energie-Level verbeseern, doch eine zu große Menge kann dein Herzen zum rasen bringen, ein Krankheitsgefühl auslösen und Angstzustände hervorrufen.

Share.

About Author

Autor von EatFlex

Mit Leidenschaft täglich dabei neues zu lernen. Der Hunger ist nie zu stillen. Das Limit setzen wir uns im unserem Kopf selbst, also fangen wir gar nicht an ein Ende zu sehen. Meine sportliche Erfahrung basiert auf über 12 Jahren langen und intensivem Training für Geist und Körper.