Brusttraining

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Atmung beim Training
Halte deinen Atem während der Ausführung nicht an, um ein Ansteigen des Blutdrucks zu vermeiden. Atme bei der Anstrengung aus, während du den schwierigsten Punkt der Übung passierst, meist ist dies der halbe Weg nach oben bei deiner Ausführung.

 

Bewegungsumfang
Versuche stets immer den kompletten Brustumfang zu trainieren, aber gehe nicht zu weit bzw. übertreibe nicht den Umfang, da dadurch die strukturelle Unversehrtheit des Gelenks geschädigt werden kann. Bleibe immer innerhalb der Grenzen, die in jeder Übungsbeschreibung genannt wird.

 

Griffbreite
Der übliche breite Griff mit einer Langhantel belastet die Brust am effektivsten, aber die Langhantel, Kurzhantel und Maschine zu variieren, bearbeitet die Muskelfasern auf |vielfältige Art und Weise.

 

Nicht Schwingen
Schwinge nie ein Gewicht von deiner Brust nach oben. Reduziere lieber dein Trainings-Gewicht und trainiere mit deinem Muskel ohne Schwung.

 

Durchdrücken
Spanne deine Brust am ende der vollständigen Streckung an, ohne dabei deine Arme durchzudrücken oder eine ballistische Bewegung vorzunehmen, die deine Ellbogen überstrecken könnte.

 

Ausführung-Tempo
Wähle immer ein schweres, aber zu kontrollierendes Gewicht mit dem du ein kontrolliertes Ausführungstempo hast.
Du kannst gelegentlich dein Tempo variieren, um den Muskel zu schocken und sowohl die schnell-zuckenden als auch die langsam-zuckenden Muskelfasern zu stimulieren. Der Kern dabei ist das Gewicht immer unter deiner Kontrolle zu halten.

 

Übungs-Reihenfolge
Trainiere deine Brust stets vor dem Trizeps und den Schultern, da dies die Assistenz-Muskeln der Brust sind, die beim Brusttraining verwendet werden. Sind deine Assistenzmuskeln ermüdet verläuft dein Brusttraining leider nicht stark genug, um genug Wachstum zu erzeugen.

 

Abwechslung
Versuche bitte nicht so lange bei dem gleichen Programm zu bleiben. Verändere deine Reihenfolge, die Übungen, die Winkel und den Widerstand. Ein eintöniges Programm erzeugt auf dauer keine Ergebnisse. Da sich dein Körper gelangweilt fühlt.
Trainiere deine Muskeln stets auf diverse Weise, um optimales Wachstum zu schaffen.

Share.

About Author

Autor von EatFlex

Mit Leidenschaft täglich dabei und versuche stets jeden Tag besser zu sein als zuvor. Das Limit setzen wir uns im unserem Kopf selbst.

Leave A Reply