Vegane Fitness-Einkaufsliste

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Bodybuilding-Einkaufsliste als Veganer

Um Muskelmasse und Härte zu bekommen, sollte man recht viel Eiweiß essen. Auf Zucker und einfache Kohlenhydrate verzichten. Veganität (vegane Lebensstil) und Fitness gehören im Grunde zusammen und sind für die meisten gar nicht trennbar. Die unten aufgeführten Lebensmittel sollten in keinem Haushalt fehlen.

 

Reichlich Eiweiß auf der Einkaufsliste und zwar günstig und Qualitativ hochwertig:

  • Tofu (Bio) (ca.14-26g Eiweiß auf 100g je nach dem welche Konzentration und Hersteller)
  • Vegane Burger-Pattys aus Sojaeiweiß (die mit dem geringsten Weizenanteil nehmen)
  • Vegane Burger-Pattys aus Erbenseiweiß
  • Soja-Joghurt (z.B. Sojade 4,8g Protein auf 100g)
  • Mandel-Joghurt
  • Tempeh
  • Mandeln
  • Kidney-Bohnen (alle weiteren Bohnen)
  • Kichererbsen
  • Soja-Milch (enthält weniger Zucker als Milch, meist sogar gar kein Zucker)

 

Vegane proteinreiche Supplemente:

  • Erbsenprotein-Pulver (Nahrungsergänzungsmittel)
  • Reisportein-Pulver (Nahrungsergänzungsmittel)
  • Hanfprotein
  • Vegane Proteinriegel

 

Komplexe Kohlenhydrate:

  • Quinoa
  • Brauner- / Naturreis
  • Dinkel-Brot (gekeimtes, viele Körner)
  • Äpfel (Bitte immer BIO)
  • Bananen (recht grün Essen)
  • Süßkartoffeln
  • Bio-Kartoffeln (nicht all zuviel)

 

Gesunde Fette:

  • Avocados
  • Erdnussbutter
  • Mandeln
  • Walnüsse
  • Pistazien
  • Kokosöl (MCT-Öl)

 

Gesunde und vitaminreiche Lebensmittel:

  • Paprika
  • Zucchini
  • Grapefruit
  • Grünkohl
  • Spinat
  • Blaubeeren
  • Himbeeren
  • Dunkle Schokolade (mind. 70%)
Share.

About Author

Autor von EatFlex

Mit Leidenschaft täglich dabei neues zu lernnen. Der Hunger ist nie zu stillen. Das Limit setzen wir uns im unserem Kopf selbst, also fangen wir gar nicht an ein Ende zu sehen. Meine spotliche Erfahrung basiert auf über 12 Jahren langen und intennsivem Traning für Geist und Körper.