Vajrasana

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Vajrasana ist eine leichte Übung, die zu fast jeder Tageszeit praktiziert werden kann. Vajrasana ist auch eine anfängliche Startposition für viele andere Yoga-Asanas.

Wie man Vajrasana ausführt

  • Setzen Sie sich auf die Knie. Strecken Sie Ihre Beine nach hinten und bringen Sie sie zusammen.
  • Ihre großen Zehen und Fersen sollten so nah wie möglich beieinander sein.
  • Senken Sie Ihren Körper, um auf Ihren Füßen zu sitzen – mit den Hüften auf den Fersen Ihrer Füße und den Oberschenkeln auf den Wadenmuskeln.
  • Legen Sie Ihre Hände auf die Oberschenkel, wobei die Handfläche nach unten zeigt. Schauen Sie geradeaus, versuchen Sie, Ihren Geist aufgeräumt zu halten.
  • Atmen Sie normal, während Sie in der Pose sitzen. Halten Sie sie 2-3 Minuten lang gedrückt.
  • Vorteile von Vajrasana für die Gesundheit der Verdauung

    Vajrasana oder die Thunderbolt Pose hilft bei der Verbesserung der Gesundheit der Verdauung, indem sie die Kernmuskeln aktiviert und die Muskeln im Darm und Magen öffnet. Sie hilft, die Zirkulation im Magen zu erhöhen, was zur Vorbeugung und Behandlung von Verdauungsproblemen beitragen kann. Weitere Vorteile der Pose sind die Stärkung des Rückens, der Füße und der Beine. Die Pose kann auch helfen, Menstruationskrämpfe zu reduzieren.

Share.

About Author

Autor von EatFlex

Mit Leidenschaft täglich dabei neues zu lernnen. Der Hunger ist nie zu stillen. Das Limit setzen wir uns im unserem Kopf selbst, also fangen wir gar nicht an ein Ende zu sehen. Meine spotliche Erfahrung basiert auf über 12 Jahren langen und intennsivem Traning für Geist und Körper.

Comments are closed.