Ratschläge über: vegane ernährung

Vegane Ernährung und was zu beachten ist!

Eine gut geplante vegane Ernährung enthält alle Nährstoffe, die man braucht, um stark und gesund zu bleiben. Wenn Menschen anfangen sich vegan zu ernähren, essen sie oft mehr Obst und Gemüse. Desweiteren genießen sie Mahlzeiten mit einem höheren Gehalt an Ballaststoffen und einem niedrigeren Gehalt an gesättigten Fettsäuren. Auf unserer Website erfahren Sie mehr über die pflanzliche Ernährung und wie sie ihre vegane Ernährung optimieren können.

Die folgenden Tipps helfen Ihnen, das Beste aus Ihrem veganen Lebensstil herauszuholen:

  • Achte darauf, dass deine Ernährung eine Vielzahl von Obst und Gemüse enthält – iss einen Regenbogen!
  • Wählen Sie ballaststoffreichere stärkehaltige Lebensmittel wie Hafer, Süßkartoffeln, Vollkornbrot, Vollkornnudeln und Vollkornreis.
    Schließen Sie gute Proteinquellen in die meisten Mahlzeiten ein, wie Bohnen, Linsen, Kichererbsen, Tofu, Sojaalternativen zu Milch und Joghurt oder Erdnüsse.
  • Täglich Nüsse und Samen essen, insbesondere solche, die reich an Omega-3-Fett sind.
  • Essen Sie täglich kalziumreiche Lebensmittel, wie z.B. kalziumangereicherte Produkte und kalziumhaltige Tofu.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Ernährung eine zuverlässige Quelle für Vitamin B12 enthält (entweder angereicherte Lebensmittel oder ein Ergänzungsmittel).
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Ernährung eine zuverlässige Jodquelle enthält (eine Ergänzung ist wohl die beste Option).
  • Jeder in Großbritannien sollte eine Vitamin-D-Ergänzung im Herbst und Winter in Betracht ziehen, und eine ganzjährige Ergänzung sollte von Menschen in Betracht gezogen werden, die ihre Haut nicht regelmäßig dem Sonnenlicht aussetzen, und von Menschen mit dunkler Haut.
    Verwenden Sie geringe Mengen an Brotaufstrich und Öl mit hohem Gehalt an ungesättigten Fetten, wie z.B. pflanzliche (Raps) und Olivenöl.
  • Würzen Sie Lebensmittel mit Kräutern und Gewürzen anstelle von Salz.
    Trinken Sie etwa sechs bis acht Gläser Flüssigkeit pro Tag.
  • Erwägen Sie eine Ergänzung mit langkettigen Omega-3-Fetten aus Mikroalgen, insbesondere für Säuglinge und Schwangere oder Stillende.
  • Informieren Sie sich über unsere Informationen zu den Vitaminen B12 und D, Kalzium, Eisen, Zink, Selen und Omega-3-Fetten, um sicherzustellen, dass Sie genug bekommen.
  • Aktiv bleiben
  • Halten Sie ein gesundes Gewicht, oder verlieren Sie etwas Gewicht, wenn es über dem gesunden Bereich liegt.
Gesunde Ernährung
Black Bean Cookies

Süßes Gebäck geht auch ohne Mehl! Food-Bloggerin Aileen Kapitza nutzt stattdessen schwarze Bohnen für ihre Kekse und versichert, dass man die hinterher gar nicht schmeckt. Weich,…