Training ohne vorher zu essen

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Solltest du zum Sport gehen und nichts vorher gegessen haben, weil du keine Zeit hattest oder erst gerade aufgestanden bist, befindet sich dein Körper in einem niedrigen Stadium an Glukose und Insulin. Dies wiederum bedeutet, dass du eine Menge Fett mobilisiert und diese als Energie genutzt wird.

Die Aussage ist im ersten Moment ja gar nicht schlecht, da Fett mobilisieren und es schnell verbrennen doch gut ist. Doch der Neben-Effekt, der durch den Körper ohne Glukose passiert ist hierbei entscheidend, den in dieser Zeit verliert er auch an Muskelmasse, was ein Strich gegen unsere Rechnung macht. Muskelmasse verbrennt auf dauer mehr Fett, als nur eine kleine Cardio-Einheit.

Solch ein Training macht es sehr schwer für deinen Körper sich zu erholen. Der Körper braucht beim Aufbau von Muskelmasse (Proteinbiosynthese) Aminosäuren.

Um dieses Problem in den Griff zu bekommen, solltest du niemals deinen Protein-Shake vor dem Workout vergessen. Hierbei solltest am besten einen 20g Isolat-Whey Shake mit Wasser bevorzugen, da dieser recht schnell in der Blutlaufbahn ist und die Aminosäuren für den Körper bereit stehen. Oder du nimmst 5-10 g BCAA-Kapseln oder eine Amino-Drink ca. 20-30 Minuten vor deinem Workout.

Einige Studien hierbei zeigen, dass das zuführen von Aminosäuren vor dem Workout einen positiven Effekt auf das Muskelwachstum und auf die Verbrennung von Fett haben.

Doch das ist jetzt aber auch kein Frei-Schein mehr vor dem Sport zu essen, denn der Magen sollte beim Sport leer sein und die Organe bzw. die Leber reichlich an Kohlenhydraten gefüllt sein. Also solltest du eine kohlenhydratreiche sowie proteinreiche Mahlzeit ca. 3-4 Stunden vor deinem Training haben.

Share.

About Author

Autor von EatFlex

Mit Leidenschaft täglich dabei und versuche stets jeden Tag besser zu sein als zuvor. Das Limit setzen wir uns im unserem Kopf selbst.

Leave A Reply