Rote Bete Hummus Schnitte

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Hummus – die cremige Kichererbsencreme aus dem Orient – ist in fünf Minuten zubereitet. Sie passt hervorragend zu frischem Brot oder als Dip zu knackigem Gemüse.

Als Brotaufstrich mit Roter Bete verfeinert wird daraus nicht nur optisch ein echter Leckerbissen sondern noch dazu ein gesundes Power-Pausenbrot – vollgepackt mit Proteinen, Calcium, Eisen und gesunden Fetten aus Avocado und Walnüssen.

Zutaten für ca. 400g Rote Bete Hummus:

  • 250g Kichererbsen (gekocht, aus der Dose)
  • 100g Rote Bete (vorgekocht, vakuumverpackt)
  • 2 Handvoll Walnusskerne
  • 2 Knoblauchzehen gepresst
  • 2 EL Tahini
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1/2 TL Kreuzkümmel (Cumin)
  • 1/2 TL Chilipulver
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz

Zutaten für Extra-Belag:

  • 1 Avocado
  • frische Kresse
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • Schwarzbrot

Zubereitung:

  1. Kichererbsen abgießen, Flüssigkeit auffangen.
  2. Kichererbsen mit klein geschnittener Roter Bete, einer Handvoll Walnüssen (den Rest als Topping nutzen), Knoblauch, Tahini, Zitronensaft, Cumin, Chili, Salz und Olivenöl in einen Mixer geben und zu einer dickflüssigen, cremigen Konsistenz bringen. Wenn die Konsistenz zu dick ist, etwas vom aufgefangenen Kichererbsenwasser dazugeben.
  3. Avocado schälen und Fruchtfleisch in dünne Scheiben schneiden.
  4. Den Rote Bete Hummus auf einer Scheibe Schwarzbrot verstreichen, mit den Avocadoscheiben belegen und mit gehackten Walnüssen, Kresse und frisch gemahlenem Pfeffer bestreut servieren.
Share.

About Author

Autor von EatFlex

Mit Leidenschaft täglich dabei neues zu lernnen. Der Hunger ist nie zu stillen. Das Limit setzen wir uns im unserem Kopf selbst, also fangen wir gar nicht an ein Ende zu sehen. Meine spotliche Erfahrung basiert auf über 12 Jahren langen und intennsivem Traning für Geist und Körper.

Comments are closed.