Kaffee verlängert das Leben

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Die Kaffeegenießer sollen laut Studie länger leben. Zu diesem Fazit kommt eine Untersuchung der amerikanischen Harvard-University, die Daten von mehr als 200 000 Probanden sammelte und analysierte. Personen, die am Tag ein bis fünf Tassen Kaffee trinken, sterben seltener vorzeitig als Nicht-Kaffeetrinker, schrieben die Forscher im der kardiologischen Fachzeitschrift „Circulation“. Der Kaffeeverzehr schützt demnach etwa vor einem frühen Tod, die normalerweise durch Herz-Kreislauf-Erkrankungen entstehen. Welche Bestandteile der Bohne für die positiven Effekte sorgen, muss genauer erforscht werden. Das allseits bekannte Koffein ist es aber nicht. Denn auch Verbraucher von koffeinfreiem Kaffee leben laut der Studie zufolge auch länger. Kaffee soll auch die Bedrohung für Leberkrebs verkleinern. Einen Erklärungsansatz dafür lieferte vor kurzem das Deutsche Institut für Ernährungsforschung. Laut dem Institut fanden sie im Blut von Kaffeeliebhabern Indikatoren mit entzündungshemmender und zellschützender Wirkung.

Share.

About Author

Autor von EatFlex

Mit Leidenschaft täglich dabei neues zu lernen. Der Hunger ist nie zu stillen. Das Limit setzen wir uns im unserem Kopf selbst, also fangen wir gar nicht an ein Ende zu sehen. Meine sportliche Erfahrung basiert auf über 12 Jahren langen und intensivem Training für Geist und Körper.