Gute Gründe warum Frauen Gewichte stemmen sollten

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Das Gewichte heben ist mehr als nur Muskeln aufbauen, obwohl es zweifellos hilft dir einen Hammer-Körper zu schnitzen. Da gibt es keinen Zweifel, Frauen sollten Gewichten stemmen. Es es mehr als nur im Spiegel gut auszusehen, es macht dich erst so richtig weiblich, da es die Kurven hervorhebt und enstehen lässt.
Es lässt dich das innere nach außen kehren und es wird Dinge automatisch besser machen.

Die Einstellung Gewichte zu stemmen und das diszipliniert zu betreiben verändert nicht nur deinen Körper, sondern auch deine Persönlichkeit. Es reflektiert das inner. Aus vielen Berichten wird klar, das Bodybuilding das Leben verbessert.

Yoga und das Laufband ihren Platz im Fitness-Bereich, aber sie sind nicht genug. Hier sind einige Gründe, warum Sie Krafttraining in Ihrem Zeitplan priorisieren sollten !

 

Effektiver Fett verbrennen
Es profitieren vom Gewicht-Heben nicht nur Kerle mit ärmellosen T-Shirts und Muskel-Prolo. Das Stemmen von Gewichten wird immer mit dem Gedanken der Masse assoziert. Doch das Herz-Kreislauf wird durch die Übungen sehr an seine spitze getrieben, womit es zu den Besten Möglichkeiten zählt, um Kalorien (Fett) zu verbrennen.
Der immense Vorteil ist, das sie während und nach der Übung, immer weiter Fett verbrennen.
Denn nach einem schweren Krafttraining, wirst du weiterhin zusätzlich Sauerstoff in den Stunden und sogar Tage danach einatmen. Dieser Effekt ist als Sauerstoffdefizit oder EPOC (Sauerstoffmehraufnahme nach Arbeitsende oder Nachbrennwert) bekannt.

Wenn dein Körper also mehr Sauerstoff verbraucht, erfordert dies auch mehr Kalorien und eine erhöhte Stoffwechselrate (höheren Grundumsatz).

Share.

About Author

Autor von EatFlex

Mit Leidenschaft täglich dabei neues zu lernnen. Der Hunger ist nie zu stillen. Das Limit setzen wir uns im unserem Kopf selbst, also fangen wir gar nicht an ein Ende zu sehen. Meine spotliche Erfahrung basiert auf über 12 Jahren langen und intennsivem Traning für Geist und Körper.