Eisen Supplementation

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Was macht Eisen?

Eisen ist ein wichtiges Spurenelemente, welches unser Körper benötigt.
Es ist Notwendig zur Speicherung und Transport von Sauerstoff sowie bei der Neubildung der roten Blutkörperchen (Erythrozyten). Eisen ist bei vielen notwendigen Oxidations- und Reduktionsprozessen im Körper notwendig.

In welchem Gemüse finde ich Eisen?

In Gemüsesorten enthalten wie etwa Hülsenfrüchte (Erbsen, Bohnen und Linsen) ist viel Eisen enthalten. Natürlich auch in Gemüsesorten die dunkel grün sind.

Das verhindert die Eisenresorption!

Folgende Lebensmittel stören die Eisenresorption:

  • Kaffee
  • Rotwein
  • Milchprodukte
  • Soja
  • Tee und polyphenolhaltige Lebensmittel

Diese Lebensmittel sollten daher immer nur mit zeitlichem Abstand zu Eisenpräparaten eingenommen werden.

Gleichzeitig sollten Sie zudem auf Präparate mit Magnesium, Mangan oder Zink verzichten, da alle um die gleichen Transport- und Resorptionsmechanismen konkurrieren und so unter Umständen eine Aufnahme stören können. Nehmen Sie daher also am besten mit etwas zeitlichem Abstand ein.

Sollte ich Eisen supplementieren oder sollte ich es sein lassen?

Eisen sollte nur bei einen nachgewiesenen Eisenmangel supplementiert bzw. eher durch gesunde pflanzliche Nahrung in höherer Menge aufgenommen werden.

Erst den Eisenwert messen!

Tritt ein Eisenmangel auf sollte zuerst herausgefunden werden, ob der Verlust durch Blutung im inneren des Körpers passiert.

Eisenmangel tritt bei ausgewogener Ernährung nicht auf, und ist eher ein Hinweis darauf, dass was mit einem nicht stimmt. Zum Beispiel eine innere Blutung oder Probleme mit dem Darm, Magen. Erst wenn eine Blutung ausgeschlossen wurde, sollte man durch pflanzliche Ernährung sowie mit der Zugabe von Vitamin C mehr zu sich nehmen. Sollte dies nach einiger Zeit nicht weiterhelfen, sollte man zusätzlich eine Supplementierung heranziehen.

Zu viel Eisen ist schädlich!

Eine zu hohe Konzentration von Eisen im Körper ist schädlich. Dies bedeutet oxidativer Stress, da Eisen im Körper oxidiert wird. Zu viel Eisen erhöht das Risiko für Gefäßerkrankungen und Krebserkrankungen.

Vitmain C und Eisen

Die Fähigkeit von Vitamin C ist verblüffend. Dieses Vitamin steigert die Absorption von Eisen, wodurch der Körper mehr Eisen aufnehmen kann.

Hem Eisen

Bei Hem Eisen aus tierischen Produkten ist das Problem, dass diese Eisen unkontrolliert in den Blutkreislauf gelangt, was wiederum zu oxidativen Stress führt.

Share.

About Author

Autor von EatFlex

Mit Leidenschaft täglich dabei neues zu lernnen. Der Hunger ist nie zu stillen. Das Limit setzen wir uns im unserem Kopf selbst, also fangen wir gar nicht an ein Ende zu sehen. Meine spotliche Erfahrung basiert auf über 12 Jahren langen und intennsivem Traning für Geist und Körper.

Comments are closed.